Der Brief an meine Mutter – Wie ich vom Vegetieren zum Leben kam
von Ansbert Junk

Frau Anonyma beschreibt hier ihre Lebensgeschichte. In dieser schildert sie, weshalb sie bereits alle Hoffnung und sämtlichen Lebensmut verloren hatte. Sie erzählt von ihrem Weg, wie sie es schaffte mit Hilfe von Gott neuen Mut zu fassen, endlich Freude und Glück zu finden und begonnen hat ihr Leben zu genießen.

Dieses Schriftstück soll Menschen eine Stütze bieten, die sich in einer vergleichbaren und scheinbar hoffnungslosen Lebenssituation befinden. Denn wie Jesus aus dem Tod wieder auferstanden ist, sind auch wir fähig während des Lebens wieder aufzuerstehen.
Der Glaube hilft uns neue Lebenskraft zu erlangen, wenn wir wissen, dass Gott uns leitet, uns beschützt und uns liebt;
so wie auch wir unsere Nächsten lieben und ihnen helfen können.

Die christlichen Feste sollen uns an dies erinnern, uns wieder aufeinander zugehen und uns wieder hoffen lassen.
 


Jetzt bestellen

Zur Bücherliste
Kontakt per E-Mail


Produktinformation:
ISBN: 978-3-933059-53-6
Erscheinungsjahr: 2015
Erstauflage
geheftet; 20 Seiten
Format: 14,8 cm × 21 cm
4,90 €