Moderne Heimerziehung heute
Band 5
Die Systemische Interaktionstherapie
Verselbständigung/Careleaver in der Erziehungshilfe
Hrsg.: Volker Rhein

In diesem Buch finden Sie unter anderem drei Beiträge, die sich mit der Systemischen Interaktionstherapie (SIT) beschäftigen. Die Systemische Interaktionstherapie erklärt Auffälligkeiten und Probleme von Kindern als Ausdruck von Rollenzuweisungen und Beziehungsstörungen im Familiensystem. Mit Methoden des SIT-Modells und der entsprechenden Haltung werden Eltern darin bestärkt, problemlösende Interaktionsformen zu entwickeln und diese in ihrem Alltag umzusetzen. Das heißt, Eltern werden in der Rolle der Erziehenden gefestigt bzw. übernehmen diese Rolle wieder für ihre Kinder. Im Vordergrund steht nicht der intellektuelle Zugang, sondern die emotionale Erreichbarkeit.

SIT ist ein für die einzelne Familie konzipiertes Instrument, welches in Herne in Jugendhilfeangeboten wie Triangel ambulant, Triangel Eltern-Kind-Haus, Soziale Gruppenarbeit/SIT-Familienarbeit, Grundlage der pädagogisch-therapeutischen Arbeit ist. Ziel ist die Entwicklung, Stärkung und Förderung der erzieherischen Kompetenzen der Eltern.

Produktinformation:
ISBN: 978-3-933059-54-3
Erscheinungsjahr: 2015
Softcover; 210 Seiten
Format: 15 cm × 21 cm
Preis: 24,80 €


Jetzt bestellen

Zur Bücherliste
Kontakt per E-Mail